Datenschutzerklärung

Die Internetpräsenz GP40.de ist ein Angebot der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB).

Allgemeine Informationen zum Datenschutz an der EHB

Im Rahmen des Studiums arbeiten Studierende, Lehrende und Mitarbeitende auch mit personenbezogenen Daten. Das kann beispielsweise in Forschungsprojekten, in Praktika oder auch in der Tätigkeit als studentische Hilfskraft sein. Für Studierende an der Evangelischen Hochschule Berlin gilt zum Schutz der Daten das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) und das Berliner Datenschutzgesetz.

Gemäß den in den Gesetzen genannten Vorschriften sind Studierende verpflichtet, das Datengeheimnis zu wahren. Diese Verpflichtung besteht auch über das Ende des Studiums an der EHB hinaus. Die genannten Gesetze und nachgeordnete Vorschriften regeln die Verwendung von personenbezogenen Daten. Dabei ist es grundsätzlich nicht von Belang, ob diese Daten „digital” (in Datenbanken, Dateien, IT-Systemen/-Applikationen etc.) oder „analog” (Karteikarten, Akten etc.) verwendet werden.

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Daten über Unternehmen sind grundsätzlich keine personenbezogenen Daten. Aber Achtung: sofern es sich um Einzelgewerbetreibende, Freiberufler oder eine sogenannte “Ein-Mann-GmbH” handelt, ist ein Personenbezug grundsätzlich anzunehmen. Daher sollte man im Zweifel bei Daten immer davon ausgehen, dass ein Personenbezug vorliegt und im Zweifel ggf. bei Vorgesetzten oder dem betrieblichen Datenschutzbeauftragten nachfragen, wie mit den Daten umgegangen werden soll.

Das BDSG unterscheidet verschiedene Verarbeitungsvorgänge bei der Datenverarbeitung:

  • Erheben: ist das Beschaffen von Daten über den Betroffenen
  • Verarbeiten: ist das Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren oder
  • Löschen von Daten
  • Nutzen: ist jede Verwendung personenbezogener Daten, die nicht Erheben oder Verarbeiten ist

Nach § 4 Abs. 1 BDSG ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten nur zulässig, soweit das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift dies erlaubt oder anordnet oder der Betroffene eingewilligt hat. Dabei ist zu beachten, dass personenbezogene Daten grundsätzlich beim Betroffenen zu erheben sind.

Es gilt im Grundsatz Daten zu vermeiden oder sparsam damit umzugehen (§ 3a BDSG). Daher sollte, sofern nicht anders angeordnet, dafür Sorge getragen werden, dass so wenig personenbezogene Daten wie möglich erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Bitte kontaktieren Sie bei Fragen den betrieblichen Datenschutzbeauftragten an der EHB über folgende E-Mail-Adresse.

Verantwortlichkeit und Kontaktdaten

Informationspflichten bestehen gemäß Kapitel 3 §§16-19 DSG-EKD

Verantwortlich für die Datenverarbeitung dieses Webangebots ist die Evangelische Hochschule Berlin (EHB), Teltower Damm 118-122, 14167 Berlin, vertreten durch den Rektor.

Es bestehen folgende Kontaktmöglichkeiten:
Evangelische Hochschule Berlin
Rektor Prof. Dr. Anusheh Rafi
Teltower Damm 118–122
14167 Berlin
E-Mail: rektorat@eh-berlin.de
Telefon: +49 (0)30 845 82-0

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Die EHB hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Kontaktdaten des/der behördlichen Datenschutzbeauftragten:
Evangelische Hochschule Berlin
Datenschutzbeauftragter
Jörg Drobniewski
Teltower Damm 118–122
14167 Berlin
E-Mail: datenschutz@eh-berlin.de

Hinweis auf Betroffenenrechte

Nach § 19 DSG-EKD besteht ein Anspruch auf kostenlose Auskunft darüber, ob personenbezogene Daten der eigenen Person verarbeitet werden und wenn ja, um welche personenbezogenen Daten es sich hierbei handelt.
Dabei kann grundsätzlich eine Kopie der Daten verlangt werden, sofern keine gesetzliche Ausnahme oder höhere Interessen Dritter greifen. Sind die Daten unvollständig oder nicht korrekt, besteht ein Anspruch auf Berichtigung §20 DSG-EKD.
Weitere Betroffenenrechte sind:

  • §21 DSG-EKD: Löschung der eigenen personenbezogenen Daten, wenn ein dort genannter Löschgrund vorliegt und keine übergeordneten Gründe existieren.
  • §22 DSG-EKD: Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, wenn ein dort genannter Grund vorliegt.
  • §24 DSG-EKD: Übertragung der eigenen personenbezogenen Daten zu einem Anbieter, wenn die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder aufgrund eines Vertrags erfolgt.
  • §25 DSG-EKD: Aus Gründen einer besonderen persönlichen Situation kann das Recht auf Widerspruch gegen eine ansonsten legale Verarbeitung von personenbezogenen Daten bestehen.

Beschwerderecht

Es besteht das Recht zur Beschwerde bei der für die Evangelische Hochschule Berlin zuständigen Aufsichtsbehörde:
Datenschutzregion Ost der EKD
Außenstelle Berlin
Invalidenstraße 29
10115 Berlin
Telefon: +49 (0)30 2005157-0
Fax: +49 (0)30 2005157-20
E-Mail: ost@datenschutz-ekd.de

Informationen zu einzelnen Verarbeitungen

Verarbeitung von Logdaten (Zugriffsdaten): Bei der Nutzung des Webangebots der EHB wird der Zugriff auf Seiten, ob der Zugriff erfolgreich war, der Zeitpunkt, das übertragene Datenvolumen und die IP-Adresse des anfragenden Rechners zur Erkennung von Fehlern erhoben. Die Speicherung der IP-Adresse erfolgt verkürzt, so dass eine Identifizierung nicht oder mit nur mit einem Aufwand möglich ist, der in keinem Verhältnis zu dem Erkenntnisgewinn des anfragenden Anschlusses steht. Die Verarbeitung erfolgt nur intern und auf Basis von §6 Ziffer 8 DSG-EKD, wobei das berechtigte Interesse in der Fehlererkennung l

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der “https://” Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Cookies

Diese Anwendung setzt Cookies, also kleine Dateien mit kurzen Texten zur technischen Verarbeitung, ein. Cookies helfen der EHB zudem dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen technisch der EHB, Sie bei Rückkehr auf der Website wiederzuerkennen.
Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben. Ohne Cookies, also zum Beispiel, wenn diese im Browser deaktiviert wurden, ist keine vollständige Nutzung dieser Anwendung möglich.
Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von §6 Ziffer 6 DSG-EKD. Als Betreiber dieser Website hat die EHB ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung der Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Verarbeitung von Logdaten zur Analyse des Nutzerverhaltens

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund von §6 Ziffer 8 DSG-EKD mit dem berechtigten Interesse der Nutzungsanalyse zur Verbesserung des Webangebots. Es besteht die Möglichkeit des Widerspruchs gegen die Verarbeitung der Nutzerdaten zur Analyse des Nutzerverhaltens. Hinweise zum Widerspruch: Hierzu wird auf dem Endgerät ein Cookie abgelegt, das die Sammlung von Nutzerdaten beim Besuch dieses Angebots verhindert. Damit der Widerspruch wirkt, muss der Cookie auf jedem benutzten Endgerät abgelegt werden. Da das Cookie im jeweiligen Browser (Internetprogramm) abgelegt wird, muss bei Verwendung mehrerer Browser auf einem Endgerät (z.B. Internet-Explorer, Chrome, Mozilla Firefox) das Cookie in jedem Browser abgelegt werden. Es ist zudem zu beachten, dass bei einer Löschung sämtlicher Cookies auch der Widerspruchs-Cookie gelöscht wird und danach neu wieder abgelegt werden muss.

Auftragsverarbeitung

Bei der Nutzung des Webangebots wird der Zugriff auf Seiten, ob der Zugriff erfolgreich war, der Zeitpunkt, das übertragene Datenvolumen und die IP-Adresse des anfragenden Rechners zur Erkennung von Fehlern erhoben. Die Erhebung der Logdaten erfolgt nicht durch die Hochschule selbst, sondern durch den beauftragten Provider der EHB im Rahmen des an diesen ausgelagerten Serverbetriebs. Die diesbezügliche Verarbeitung der Daten durch den Provider hat ihre rechtliche Grundlage in der zwischen EHB und Provider bestehenden Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung inkl. der Beschreibung der getroffenen „Technische und Organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz“ des Provider (RZ). Die Verarbeitung erfolgt nur intern und auf Basis von §6 Ziffer 8 DSG-EKD bzw. Art. 6 Abs. 1 f) EU-DSGVO, wobei das berechtigte Interesse in der Fehlererkennung liegt. Die gespeicherten Logdaten werden nach 30 Kalendertagen automatisch gelöscht.

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass die Datenschutzerklärung der EHB stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behält die EHB sich jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.